Aktuelles

International unterwegs! Werkstatt Montage Roborteranlage

Weitere Bauteile eines Großauftrages fertiggestellt

previous arrow
next arrow

Slider

und für die  Kundenabnahme in unserer Werkstatt vorbereitet. Hier übernahmen wir  die Herstellung der Bauteile sowie die weitere Teilmontage in unserer Werkstatt.

Dank des Einsatzes und der guten Zusammenarbeit

previous arrow
next arrow

Slider
 von unseren Kunden, Lieferanten und M&S Mitarbeitern konnten auch in der Coronakrise 3 große Aufträge in Rumänien erfolgreich abgeschlossen werden.
Hierbei handelt es sich um 2 Regalbediengeräte und 9 Verschiebewagen für Seecontainer nach Dubai, 2 Regalbediengeräte für Coils nach China und Teile einer Bandanlage für das Verzinken von Blechen in die USA.
Die Ware ist verpackt und nun auf dem Weg zu den Endkunden!

Das nächste Projekt für unseren Standort in Rumänien

previous arrow
next arrow

Slider
beinhaltet die Fertigungsüberwachung und Terminüberwachung diverser Maschinen und Bauteilen für den allgemeinen Anlagenbau.
Die Fertigung aller Bauteile wird in Serbien durchgeführt, angefangen von Schweißteilen bis hin zum Zusammenbau.
Das Kickoff wurde kurzfristig per Telefon abgehandelt, und die nötigen Unterlagen zur Überwachung an uns übergeben.
Die Einsatzplanung wurde in Rumänien durchgeführt und konnte kurzfristig begonnen werden.
Zurzeit befinden sich die Bauteile in der Schweißteilfertigung.
Die Fertigungslaufzeit wird voraussichtlich bis Ende Juli 2021 verlaufen.
Wir halten euch auf dem Laufenden!

Ein neues Großprojekt

previous arrow
next arrow

Slider

Wir übernehmen die Fertigungs- und Terminüberwachung von diversen großvolumigen Stahlbehältern für den Chemiebau. Dafür wird die Fertigung aller Behälter im benachbarten Belgien durchgeführt. Im Kickoff Gespräch in der letzten Woche, welches in Form einer Videokonferenz stattfand, wurden die nötigen Informationen und Unterlagen bereits ausgetauscht. Auch die Einreisegenehmigung nach Belgien ist genehmigt.
Somit konnte die Überwachung vor Ort schon in dieser Woche beginnen und wird aus jetziger Sicht bis Anfang 2021 andauern.
Es wurden bereits die ersten Behälter mit Längen bis zu 83 Metern und einem Durchmesser bis zu 5 Metern begutachtet und für die weitere Verarbeitung freigegeben.
Schaut weiterhin bei uns vorbei, wir halten Euch am Laufenden über weitere Erfolge in diesem spannenden Projekt.

Step by step !

Nachdem wir die Fertigungsüberwachung für unser Projekt in Hamburg soweit erfolgreich abgeschlossen haben, folgt nun der zweite Abschnitt, die Überwachung der Montagearbeiten beim Kunden.
Aufgrund der leidigen Corona-Situation mussten wir auch hier kurzfristig neue Wege gehen. Die italienischen Kollegen aus der Lombardei dürfen noch immer nicht nach Deutschland einreisen, und so hat M&S kurzfristig die Montageleitung für den italienischen Lieferanten übernommen. Ein früher in der Montage langjährig erfahrener Kollege aus unserem Unternehmen hat kurzerhand, in Absprache mit dem Auftraggeber, die Bauleitung für dieses heikle Projekt übernommen und mit viel Erfahrung und Umsicht die teilweise bis zu 26 Tonnen schweren Bauteile mit Hilfe von gewaltigen Autokränen, Gabelstaplern und Schwerlastrollen sicher an ihren vorgesehenen Standort manövriert. So fanden innerhalb von drei Tagen annähernd 85% der Bauteile ihren vorbestimmten Platz. In der nächsten Stufe werden die Bauteile nun mittels Rohrleitungen miteinander verbunden, dass diese Einzelteile am Ende eine komplette Einheit darstellen. Bis bald, schaut mal wieder rein, es bleibt weiterhin spannend!
Grüße von Eurem M&S Team !

International unterwegs!

Unser nächstes großes Projekt zieht uns in die Staaten!
Grund für den Auftrag in Amerika ist eine Fahrbahneinrichtung einer Roboteranlage mit der dazugehörigen Kabelschleppeinrichtung.
Dies wird teils aus Zukaufteilen und teils aus Eigenfertigung realisiert.
Beide Anlagen werden vormontiert und auf Passgenauigkeit geprüft, bevor die Bauteile nach Amerika transportiert werden.
Eine Montageüberwachung vor Ort steht noch in Frage.
Die Vorbereitungen für die Fertigung wurden bereits abgeschlossen und die ersten Bauteile sind bereits in der Heft- und Schweißteilbearbeitung.
Wir danken dem Auftraggeber für das Vertrauen!

„Erfolg hat drei Buchstaben: TUN“

previous arrow
next arrow

Slider

Wieder haben wir trotz der Corona-Krise ein weiteres Teil-Projekt für die im Bau befindliche Hamburger-Phosphor-Recycling-Anlage erfolgreich in Dänemark abschließen können.

Trotz aller Widrigkeiten ist unser Mitarbeiter Rolf Mülhöfer von Netphen nach Kopenhagen gereist, um dort die Abnahme einer zwei- und dreistufigen Verdampfer-Anlage durchzuführen.
Diese Abnahme war eine logistische Herausforderung.
Einladungen, Bescheinigungen und Deklarationen diverser Behörden mussten im Vorfeld der Reise organisiert werden, um einen problemlosen Grenzübertritt und Aufenthalt in Kopenhagen zu gewährleisten.
Da es im Moment keine Flugverbindungen gibt, musste die ganze Reise mit dem Auto durchgeführt werden, alles in allem waren wir vier Tage unterwegs und sind dabei über 2000 km gefahren.
Auch aufgrund der strengen Sicherheits- und Hygienebestimmungen bei dem Lieferanten mussten wir die gewohnten Wege einer Inspektion ändern.
Ein sonst vorab übliches Meeting im Besprechungszimmer mussten wir wegen dem geforderten Sicherheitsabstand in einem menschenleeren Großraumbüro abhalten.
Erst am Abend, nachdem sich kein Mitarbeiter mehr in der Montagehalle aufgehalten hat, konnten wir ab 19.00 Uhr bis tief in die Nacht unsere Abnahme gemeinsam mit dem dortigen Projektleiter durchführen.

Kurzer Rückblick über unseren ersten Auftrag im Bereich der Lohnteilfertigung

Throwback

Vor einem Jahr war unserer Hallenbau im vollen Gange.
Heute sind wir froh unsere Arbeit vollständig in der eigenen Halle ausführen zu können.

Wir hoffen, ihr hattet besinnliche und ruhige Ostertage und habt das Wetter genossen!

Trotz der momentanen Corona-Situation

previous arrow
next arrow

Slider

sind wir in der Fertigungsüberwachung auch weiterhin für unsere Kunden im Einsatz.
Täglich neue Situationen stellen viele neue Herausforderungen dar, denen wir mit neuen Ideen und Änderungen im Verfahrensablauf begegnen. Prüfpläne werden der Situation angepasst, anstelle von Inspektionen vor Ort werden Videokonferenzen geschaltet.
Telefonkonferenzen werden zwischen den einzelnen Lieferanten organisiert, ein manchmal mühsamer Weg, aber auch das bringt uns unserem Ziel näher, einzelne Projekte erfolgreich abschließen zu können.
Trotz des Shut-Down in Italien, haben wir unsere Fertigungsüberwachung erfolgreich beendet, die Filteranlagen nebst allem dazugehörigen Equipment können nun nach Hamburg transportiert werden.

Erster Auftrag im Bereich der erneuerbaren Energien

Ein weiteres Projekt steht in den Startlöchern!
Es handelt sich um Haltevorrichtungen, die bei Umbauarbeiten und Neubauarbeiten von Windkraftanlagen eingesetzt werden.
Wir übernehmen die komplette Herstellung von Schweißteilen, die mechanische Bearbeitung und die Probemontage direkt vor Ort.
Die Auslieferung der Bauteile ins benachbarte Belgien soll schon im Juli 2020 starten.

Wir freuen uns auf das Projekt und halten euch auf dem Laufenden!

Auch regional unterwegs

previous arrow
next arrow

Slider
In der letzten Woche standen Ultraschall- und Magnetpulverprüfung an der Talbrücke in Rinsdorf, Wilnsdorf bei uns auf dem Plan.

Wir wurden kurzfristig dazu beauftragt einen Teilabschnitt der neuen Brücke zu prüfen.
Durch die Ausbreitung des Corona Viruses konnte die Auftragsfirma die Durchführung mit Eigenpersonal nicht mehr gewährleisten.
Somit haben wir kurzfristig unseren Einsatzplan umgestellt, um bei diesem Projekt unterstützen zu können. Wir sind froh und dankbar, dass wir für diesen Auftrag ausgewählt wurden.
Wir wünschen weiterhin allen Beteiligten des Großprojektes viel Erfolg und Gesundheit.

Auch in Krisenzeiten ist es möglich immer wieder Erfolge zu leisten. – dies bedarf einem starken Zusammenhalt und Teamgeist.
Gemeinsam können wir die Zeit meistern!

Ein weiterer wichtiger Erfolg

previous arrow
next arrow

Slider

Wir freuen uns, dass wir die nächsten Bauteile zur Montage bekommen haben. Ein Mix aus Eigenfertigung und externem Zukauf wurde für die Vorspannwinden gewählt.
Nun werden wir mit der Montage sowie einem Fuktionstest beginnen.
Wir danken herzlich dem Transportunternehmen – insbesondere dem Fahrer, der es uns ermöglicht hat in dieser schweren Zeit die nötigen Bauteile zu liefern.

Wir brauchen weiterhin Teamgeist und Disziplin, um die nächste Zeit gemeinsam zu meistern.

Stay Safe

previous arrow
next arrow

Slider

Wir sind froh weiterhin in unserer Werkstatt unter den nötigen Hygienevorschriften arbeiten zu können.
In Krisenzeiten freut man sich umso mehr über Erfolge.
Daher sind wir stolz auch in dieser schweren Zeit einen wichtigen Erfolg verzeichnen zu können.

Die Lagergehäuse wurden fertiggestellt!
Beide Lager wurden mit der Hydraulikverrohrung versehen. Die Verkabelungsvorbereitungen sind abgeschlossen.
Die Fertigverkabelung wird in der nächsten Woche erfolgen.
Somit können die Lager und weiteres Zubehör in wenigen Wochen ausgeliefert werden.

Haltet Euch an die Sicherheitsvorkehrungen und bleibt gesund!

Weiteres Projekt im Lohnteil-Fertigungssegment

previous arrow
next arrow

Slider

Die Montagearbeiten bei Firma Gustav Grimm konnten zum Wochenende abgeschlossen werden.
Die Verlegearbeiten der Fahrschienen konnten erfolgreich an die Firma Gustav Grimm übergeben werden.
Die Endabnahme durch eine externe Vermessung wurde am Freitag durchgeführt und ebenfalls erfolgreich abgeschlossen.
Wir sind stolz eine zeitlich so anspruchsvolle Aufgabe mit unserem eigenen Team absolvieren zu können. Daher vielen Dank an die Beteiligten!
Nun können ab Montag die Vergussarbeiten erfolgen.
Wir danken der Firma Gustav Grimm und DDS aus Siegen für die freundliche Zusammenarbeit und hoffen auf eine erfolgreiche Montage des Manipulators sowie dem Drehtisch.

Fortschritte in unserem großen Projekt!

Die Montagearbeiten an den Lagergehäusen mit Gleitlagerausführung haben begonnen. Die Tragbilder und Schaleneinbringung haben wir bereits durchgeführt.
Der nächste Schritt ist nun die Lagerölversorgung sowie Anfahrhilfe-Verrohrung und Verkabelung.

Wir sind sehr zufrieden mit dem aktuellen Stand des Projektes und kommen gut voran. Es kommt noch einiges an weiterer Arbeit auf uns zu.
Am Ende möchten wir zufrieden auf ein gelungenes Projekt zurückschauen!

previous arrow
next arrow

Slider

Artikel in der IHK

Erfolgreicher Hallenbau abgeschlossen! 
Wir sind im aktuellen Wirtschaftsreport der IHK vertreten.
Schon gesehen?

Fertigung Rohrbiegepresse aus Aschersleben

– Was hat das mit Müller&Stahl zu tun?

Ein weiteres, neues und vor allem aufregendes Projekt wurde durchgeführt!

Hier bestand die Aufgabe die Bauteile während der Schweißteilfertigung in bestimmten Zeitabständen terminlich sowie qualitativ zu verfolgen. Zusätzlich übernehmen wir auf der Baustelle die ZFP – Arbeiten.

Sponsoringprojekt

Dieses Jahr lautet das Motto unserer Weihnachtsgrüße „Spenden statt Schenken“.
Dabei unterstützen wir, die Firma Müller&Stahl das DRK Siegen bei einem Projekt und tragen somit gerne dem Spiel, Spaß und Abenteuer vieler Kinder bei.
Das DRK Siegen-Nord e.V. wird einen Spieleanhänger mit einem Menschenkicker und Krankenwagen-Hüpfburg für den Nachwuchsbereich erhalten.
Damit wird den Kindern und Jugendlichen eine Alternative zu Multimedia geboten.

Lohnteilfertigung in Verbindung mit Montagearbeiten

previous arrow
next arrow

Slider

In den letzten Tagen sind diese Bauteile bei uns in Deutschland eingetroffen. Der erste Auftrag in unserem neuen Bereich kann also beginnen. Hier übernehmen wir die Herstellung der Bauteile sowie die weitere Montage in der Werkstatt. Wir führen die Hydraulikverrohung durch und übernehmen die Elektroinstallation.
Die Montage wird in den nächsten Monaten erfolgen. Abschließend wird dann in unserer Werkstatt die Abnahme durch den Kunden stattfinden.
Wir freuen uns sehr diesen neuen Bereich mit in unsere Arbeit zu integrieren um am Ende zufriedene Kunden zu sehen.

Vielen Dank für die tolle Unterstützung

Es ist soweit! – Müller&Stahl baut aus.

Hier ist der Bau ab dem Start im Februar bis zur Vollendung im November zu sehen.

15.02.2019
26.02.2019
10.03.2019
02.04.2019
10.04.2019
11.04.2019
07.05.2019
15.05.2019
24.05.2019
31.05.2019
11.06.2019
25.06.2019
17.07.2019
02.08.2019
19.08.2019
29.08.2019
12.09.2019
01.10.2019

previous arrow
next arrow
previous arrownext arrow

Slider

Änderung des Firmenlogos und des Standortes in Netphen

Sehr geehrte Damen und Herren,
wir möchten Sie über folgende Veränderung unseres Unternehmen informieren:

Unser Unternehmen Müller & Stahl GmbH und S.R.L. führt ab sofort ein neues Logo ein.

Des weiteren haben wir unseren Standort in Deutschland wie folgt gewechselt:

Müller & Stahl GmbH
Altwiese 11
57250 Netphen
Telefonnummer: 02738-688 99 71

Bei diesem Standort handelt es sich um unseren Fertigungsstandort. Alle zu prüfenden Bauteile sind ab sofort dort anzuliefern. 

Der Hauptstandort unseres Büros bleibt weiterhin der Bestehende:

Müller & Stahl GmbH
Am Eiersberg 14
57250 Netphen
Telefonnummer: 02737-218 55 41

Alle wichtigen Daten bleiben unverändert.

Kurzer Chronischer Verlauf der Firma Müller & Stahl


Phosphor Recycling Anlage in Hamburg ->Weltweit erste Anlage

Die weltweit erste Phosphor-Recycling-Anlage in Hamburg

– was hat das mit Müller&Stahl zu tun?

Ein weiteres, neues und vor allem aufregendes Projekt wartet auf uns!

Wir übernehmen die Lieferantenverfolgung, Qualitäts- und Terminüberwachung der weltweit ersten Phosphor-Recycling-Anlage in Hamburg.

Zudem führen wir die ZfP-Prüfungen für diese Baumaßnahmen durch.

Ein weiterer wichtiger Aspekt, der zu einem erfolgreichen Projekt führt, ist die Baustellenüberwachung . Auch diese ist in den Händen der Firma Müller&Stahl. Hierfür sitzen die Lieferanten in Deutschland ?? , Italien ?? und Dänemark ??. Dies bedeutet für uns viel Organisationsarbeit, sodass wir mit allen Lieferanten im regelmäßigen Kontakt stehen und das Projekt erfolgreich und zur vollsten Zufriedenheit unseres Auftraggebers abschließen können.


Hochregallager am Hafen -> Weltweit erste Anlage

Das weltweit erste Hochregallager für Container im Hafen !

– was hat das mit Müller&Stahl zu tun?

Ein weiteres, neues und vor allem aufregendes Projekt wartet auf uns!

Wir übernehmen die Lieferantenverfolgung, Qualitäts- und Terminüberwachung des weltweit ersten Hochregallager im Containerbereich.

Ein weiterer wichtiger Aspekt, der zu einem erfolgreichen Projekt führt, ist die Fertigungsüberwachung sowie Terminkontrolle . Auch diese ist in den Händen der Firma Müller&Stahl. Hierfür sitzen die Lieferanten in Rumänien. Dies bedeutet für uns viel Organisationsarbeit, sodass wir mit allen Lieferanten im regelmäßigen Kontakt stehen und das Projekt erfolgreich und zur vollsten Zufriedenheit unseres Auftraggebers abschließen können.


Kreuzfarhtschiffe in Wismar -> Größte Kreuzfahrtschiffe Made in Germany

Größte Kreuzfahrtschiff Made in Germany !

– was hat das mit Müller&Stahl zu tun?

Ein weiteres, neues und vor allem aufregendes Projekt wartet auf uns!

Wir übernehmen die Terminüberwachung für die MV Werften im Schiffsbau.

Ein weiterer wichtiger Aspekt, der zu einem erfolgreichen Projekt führt, ist die Terminkontrolle von Lieferanten. Auch diese ist in den Händen der Firma Müller&Stahl. Hierfür sitzen die Lieferanten in Deutschland, Italien, Polen, Finnland, Schweden. Dies bedeutet für uns viel Organisationsarbeit, sodass wir mit allen Lieferanten im regelmäßigen Kontakt stehen und das Projekt erfolgreich und zur vollsten Zufriedenheit unseres Auftraggebers abschließen können.


Behälterbau in Nordhausen -> Große Herausforderung für Lieferant und Überwacher

Großvolumenbehälter aus Nordhausen!

– was hat das mit Müller&Stahl zu tun?

Ein weiteres, neues und vor allem aufregendes Projekt wartet auf uns!

Wir übernehmen die  Qualitäts- und Terminüberwachung sowie Dokumentationsarbeiten im Bereich Großvolumenbehälter für den Chemiebau.

Ein weiterer wichtiger Aspekt, der zu einem erfolgreichen Projekt führt, ist die Fertigungsüberwachung sowie Terminkontrolle . Auch diese ist in den Händen der Firma Müller&Stahl. Hierfür sitzen die Lieferanten in Deutschland. Dies bedeutet für uns viel Organisationsarbeit, sodass wir mit allen Lieferanten im regelmäßigen Kontakt stehen und das Projekt erfolgreich und zur vollsten Zufriedenheit unseres Auftraggebers abschließen können.